Hunde

„Jagd ohne Hund ist Schund!“

…sagt eine alte Jägerweisheit und jeder aktive Weidmann weiß, wovon die Rede ist.
Die Einsatzgebiete der Jagdhunde sind sehr vielfältig und jede der 5 Rassegruppen hat ihre
Spezialgebiete, für die sie besonders geeignet ist.


Auch das Gebiet „Jagdgebrauchshunde“ ist ein weites Feld, sodaß an dieser Stelle nicht
näher auf die Bereiche Hundehaltung, Hundekrankheiten, Hundezucht, Abrichten eines
Jagdhundes, u.s.w. eingegangen werden kann. Dazu sei auf die jeweiligen Vereine oder
die entsprechende Fachliteratur verwiesen.

Leider ist nicht jeder Weidmann – aus den unterschiedlichsten Gründen – in der Lage, einen
Jagdhund zu halten und auszubilden. Aus diesem Grund haben sich die in unseren Jägerschaften
organisierten Jäger mit einem ausgebildeten Jagdhund in sogenannten Nachsucheringen zusammen-
geschlossen und bieten gern ihre Dienste für entsprechende jagdliche Einsätze an.

Brauchbarkeitsprüfung 2020

Die Brauchbarkeitsprüfung 2020 wird am 25./26.09.2020 stattfinden. Geplant ist die Durchführung der obligatorischen Gehorsamsfächer (§ 6 der Thüringer Jagdhundeprüfungsrichtlinie) und der Fächer Schweißarbeit (§ 9) sowie Stöbern.

Die rechtlichen Grundlagen in Form der Thüringer Jagdhundeverordnung und der Thüringer Jagdhundeprüfungsrichtlinie finden Sie auf den Seiten des Landesjagdverbandes unter https://www.ljv-thueringen.de/fileadmin/user_upload/pdf/jagdhunde/Lesefassung_ThuerJHVO_und_ThuerJHPR.pdf

Dort können Sie sich unter den oben genannten Paragraphen bereits ein Bild machen, was bei der Prüfung gefordert wird und auf was Sie Ihren Hund bereits jetzt individuell vorbereiten können. Weitere Informationen lasse ich Ihnen gern auf Anfrage an maetzke.michael@googlemail.com zukommen.

Der erste Termin des Vorbereitungskurses wird am Sonntag, 12.07.2020 ab 09:00 Uhr in Milbitz bei Teichel stattfinden. Interessierte bringen bitte neben Hund und obligatorischer Ausrüstung (Umhängeleine, Halsung, Pfeife, Wasser etc.) auch einen gültigen Jagdschein und den Impfausweis des Hundes mit.

Weidmannsheil und Horido

Michael Mätzke